Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Art. 20 WBG - Art. 20 LACE

​​​Tschopp Simone ​ 

 

 

​Referendum und Inkrafttreten

1         Dieses Gesetz untersteht dem fakultativen Referendum.

2         Der Bundesrat bestimmt das Inkrafttreten.

Référendum et entrée en vigueur

1         La présente loi est sujette au référendum facultatif.

2         Le Conseil fédéral fixe la date de l'entrée en vigueur.

Referendum ed entrata in vigore

1         La presente legge sottostà al referendum facoltativo.

2         Il Consiglio federale ne determina l'entrata in vigore.

 

 

Inhaltsübersicht

Allgemeine Bemerkungen​1
II.     ​Kommentierung2
A.​Fakultatives Referendum (Abs. 1)2
B.​Datum des Inkrafttretens (Abs. 2)5

 

 

 

I.              Allgemeine Bemerkungen

 

 

1. Art. 20 WBG beinhaltet die letzten der Schlussbestimmungen und gehört zu den sogenannten Routinevorschriften (Richli, Schlussbestimmungen, 475).

 

 

II.           Kommentierung

 

 

A.           Fakultatives Referendum (Abs. 1)

 

 

2. Dem Hinweis auf die Möglichkeit der Ergreifung des fakultativen Referendums kommt keine konstitutive Wirkung zu. Vielmehr ergibt sich diese aus Art. 89 Abs. 2 BV 1874 bzw. Art. 141 Abs. 1 Bst. a der aktuellen BV. Dort ist vorgesehen, dass 50'000 Stimmberechtigte oder acht Kantone innert 100 Tagen nach der amtlichen Veröffentlichung eines Bundesgesetzes im Bundesblatt die Abstimmung über den Erlass verlangen können.

3. Die Anbringung des Hinweises auf das fakultative Referendum durch die Bundesversammlung in jedem, diesem unterstehenden Einzelerlass ist nach Biaggini jedoch zwingend (Biaggini, Kommentar BV, Art. 141 N 3).

4. Gegen das Bundesgesetz über den Wasserbau wurde kein fakultatives Referendum ergriffen (AS 1993 239).

 

B.            Datum des Inkrafttretens (Abs. 2)

 

5. Das Datum des Inkrafttretens wurde mit Bundesratsbeschluss vom 13. Januar 1993 auf den 1. Januar 1993 festgelegt (AS 1993 239).

6. Bereits vor dem Inkrafttreten haben Art. 6 Abs. 1, 7 und 8 WBG im Rahmen des Erlasses des Bundesgesetzes über den Abbau von Finanzhilfen und Abgeltungen am 9. Oktober 1992 Änderungen erfahren (AS 1993 328 f.). Diese sind ebenfalls per 1. Januar 1993 in Kraft getreten.

 

 

Résumé

L'art. 20 LACE contient la dernière des dispositions finales de la LACE. La mention de la possibilité de saisir le référendum facultatif découle de l'ancien art. 89 al. 2 Cst. 1874, respectivement de l'actuel art. 141 al. 1 let. a Cst. Aucune demande de référendum facultatif n'ayant été déposée dans le délai imparti, le Conseil fédéral a fixé la date d'entrée en vigueur de la LACE au 1er janvier 1993.

 

 

Literatur: Richli Paul, Schlussbestimmungen, in: ASA 61 (1992), 475 ff. (zit. Schlussbestimmungen).